Smile BI Blogbeitrag

Lesedauer: 5 Minuten

Product Page Quality: Konflikte und Optimierungen auf Online-Apotheken

Die Product Page Quality (PPQ) zeigt wie gut eine Produktseite in einer Versandapotheke aufgebaut ist. Diese Informationen zu monitoren und zu interpretieren ist für Hersteller zentral, da sich Kunden auf Versandapotheken bei stärker gepflegten und besser informierenden Produktseiten eher angesprochen fühlen.
Um die PPQ zu in unserer Smile Analytics Software zu berechnen, werden Informationen zu den dargestellten Medien (1), den verwendeten Produkttexten (2), der aktuellen Verfügbarkeit (3) und den abgegebenen Ratings (4) gewichtet und verrechnet. Grundsätzliche Voraussetzung für die Berechnung ist die allgemeine Tatsache, ob die Brands bei den Versandapotheken gelistet (5) sind.

Die PPQ stellt grundsätzlich einen einfach zu optimierenden KPI dar. Keywords zum Beispiel, welche deinen Einfluss auf die Qualität der Produktbeschreibungen haben, können in einfachen Schritten effektiv verbessert werden. Doch wieso sind die Werte oft nicht so gut, wie sie eigentlich sein könnten, oder müssten? Im folgenden Blogbeitrag wird der Status Quo der Hersteller im Rahmen der PPQ betrachtet. Ebenfalls werden potenzielle Probleme zwischen Herstellern und Versandapotheken und deren Einfluss auf die PPQ aufgezeigt. Abschließend wird mit einem agilen Ansatz geholfen, schnell Lösungen zu starten. Jetzt hier mehr zur digitalen Lösung PAD erfahren!